Dein Netzwerk für Kreative in Kiel

Nächste Termine

  • +

    Kreativstammtisch bei New Communication

    21.08.2018

    Wir treffen uns am Dienstag, 21. August bei New Comminication. Um 18:30 Uhr geht es los. (...)


Powered by Weblication® CMS

_Arbeitsplatz in Gemeinschaftsbüro

Fast im Zentrum von Kiel, in einem netten Hinterhof befindet sich der möblierte Büroraum mit WLAN und Telefon sowie Pantry. Gesamtgröße 37 qm mit kleinem Besprechungsbereich und Terrasse.
Das Büro wird mit der Hauptmieterin geteilt.
Gesucht wird möglichst jemanden aus dem kreativen Bereich zur Bildung einer Bürogemeinschaft, aber auch andere Branchen soweit es passt sind willkommen.
Warmmiete inkl. Nebenkosten, Strom und Umsatzsteuer € 240,‐ Telefon 0170‐3124974

 
Bernard Teske 06.08.2018

_Atelierplatz ab sofort zu vergeben

Das junge Atelier am Südfriedhof sucht ab sofort einen Nachmieter. Im Atelier arbeiten drei Junge Künstler im Bereich Malerei und Typografie. Das Atelier besteht aus zwei Räumen. Der vordere Raum ist ca 50 m² groß. Diesen Raum würde sich der Nachmieter mit einem jungen Maler zum arbeiten teilen. Auch der Keller bietet Stauraum. Die Warmmiete mit Strom beträgt alles in allem 150,-.

Schreibt bei Interesse der Mieterin die bald ausziehen wird eine E-Mail.

Bernard Teske 18.07.2018

_Gemeinsame Umfrage mit „Kreative Deutschland“

gemeinsam mit dem Netzwerk „Kreative Deutschland“ führen wir eine Umfrage durch, die den Zustand der Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland beschreiben und dabei wichtige Themen für die Zukunft unserer Arbeit benennen soll.

Die Umfrage richtet sich an alle in Deutschland lebenden Kultur- und Kreativschaffenden, die mit ihrer jeweiligen Tätigkeit als Selbständige (gewerblich oder freiberuflich) oder als Angestellte ihren Lebensunterhalt in der Kultur- und Kreativwirtschaft ganz oder teilweise verdienen. 

Zu den Kreativbranchen zählen unter anderem die Musikwirtschaft, der Buchmarkt, die Rundfunkwirtschaft, die Filmwirtschaft, der Markt für darstellende Künste, der Kunstmarkt, der Architekturmarkt, der Pressemarkt, die Designwirtschaft, der Werbemarkt sowie die Software-/ Gamesindustrie.

Bitte nimm dir etwa 5 – 10 Min Zeit um folgende Umfrage zu beantworten.

Leite die Umfrage gerne auch an Personen weiter die du kennst!

Solltest du an den Ergebnissen der Umfrage interessiert sein, schreibe gern eine E-Mail an: Julian Schletz (wissenschaftlicher Mitarbeiter Kreative Deutschland).

Hier geht es zur Umfrage!

Bernard Teske 30.11.2017

_Taval und die nackte Katze

Katze: weg. Anwältin: tot. Er: unter Mordverdacht

Taval und die nackte Katze

Silvester hat unsere Stammtischlerin Susanne Pohl den Amazon Veröffentlichen-Knopf gedrückt und ihren ersten Krimi online gestellt. Das Cover hat Stammtisch-Kollegin Nicole Schwerdtfeger gestaltet. In „Taval und die nackte Katze“ ermittelt Jesper Taval in den Straßen von Kiel.

Gerade vom Hamburger Mobilen Einsatzkommando gefeuert, erhofft sich Jesper Taval Ablenkung bei einem simplen Katzensitterjob im fernen Kiel. Was zunächst nach Kaffeetrinken, Chillen und Binge Watching klingt, wird zum Desaster. Die Katze ist nicht nur nackt, fies und hässlich – sie haut ab. Auf der Suche nach ihr landet Taval in einem leerstehenden Haus. Der Zeitpunkt könnte beschissener nicht sein. Gerade wurde eine Frau erschossen und die Polizei findet ausgerechnet Taval neben der Leiche. Natürlich mit der Mordwaffe in der Hand.
Da er die Tote obendrein kennt, steht er unter Mordverdacht. Als niemand ihm seine Unschuld abkauft, verteidigt er sich schlagkräftig: Er bricht dem Kommissar das Nasenbein.
Nach einer Nacht im Knast gibt es für Taval nur eines, den wahren Mörder zu finden. Doch er hat seine Rechnung nicht mit der wohlhabenden Familie Allenstein gemacht.
„Taval und die nackte Katze“ ist ein spannender Privatermitterlkrimi, den man mit seinen 93 Seiten gut an einem Nachmittag oder Abend lesen kann.

Das Buch ist hier online erhältlich.

Bernard Teske 03.01.2017

_Start-Ups: 3 Monate mietfrei in der W8 arbeiten

Bewerbt euch jetzt für das mietfreie Start-Up-Büro in der W8!

Ihr habt eine tolle Idee oder ein tolles Produkt und seid gerade in der Aufbauphase eures Unternehmens? Ihr habt kein Geld für ein eigenes Büro, braucht aber Platz, um euch kreativ zu entfalten?

In der W8 seid ihr richtig! Die W8 möchte euch die Möglichkeit bieten, für einen Zeitraum von 3 Monaten kostenlos in dem dortigen Start-Up-Büro unterzukommen, um euch die Gründung ein Stück einfacher zu machen.

Warum? Die W8 freut sich immer, wenn neue Ideen und ein frischer Wind durch die Werftbahnstraße 8 wehen! Und wer weiß, vielleicht möchtet ihr danach ja dort bleiben…

Mietfreier Zeitraum: Februar bis April 2017
Arbeitsplätze: 3 bis 5

Bewerbt euch bis zum 31.12.2016 per E-Mail und stellt euer Projekt kurz vor: Wer seid ihr? Was macht ihr? Seit wann gibt es euch? Warum braucht ihr das Büro?

Die W8 setzt sich dann intern zusammen und entscheidet, welche drei Bewerbungen in die engere Wahl kommen. Anschließend möchten die Werftbahner die drei Bewerber persönlich kennenlernen und entscheiden danach, welches Start-Up den Zuschlag bekommt.

Die W8 freut sich auf euch!

Bernard Teske 03.12.2016
 

Suche

Newsletter

Wenn du unseren Newsletter erhalten möchtest, schreibe uns bitte eine E-Mail.